FK FOLIENTECHNIK

 

Wichtige Hinweise

Abstand
  • Fahrzeuge mit Heckspoiler, die die Montagevorbereitung von Außen
    beeinträchtigen, müssen gesondert berechnet werden.
  • Bei Abgabe des Fahrzeuges muß dieses Innen und Außen gereinigt sein
    (Die Scheibenfolien werden von Außen vorkonfektioniert).
  • Fahrzeuge von Hundehaltern müssen gut ausgesaugt sein.
    Andernfalls werden spätere Reklamationen wegen Haaren in der
    Beschichtung nicht anerkannt.
  • Aufgrund unterschiedlicher Staubkonzentrationen in der Luft
    (Insbesondere Frühling und Sommer) ist eine Montage ohne geringe
    Staubeinschlüsse nicht möglich.


WICHTIGE Informationen zu Ihrer neuen AutoglasFolie!

 

  • Abhängig von der Witterung, vor allem bei sehr trockenem Wetter,
    und abhängig von der Sauberkeit des Fahrzeuginnenraumes, schweben
    Schmutzteilchen in der Luft, die zwischen Glas und Folie eingeschlossen
    werden können. Besonders bei Reflex-Folien werden diese nach dem
    Trocknungsprozess sichtbar.
  • Feuchtigkeitsschleier, die kurz nach der Montage sichtbar werden,
    bilden einen Teil des Trocknungsprozesses und sind daher kein
    Reklamationsgrund.
  • Je nach Luftfeuchtigkeit sowie Temperatur kann der
    Austrocknungsprozess bis zu 2 Wochen dauern.
  • Die Folie hat eine kratzfeste Beschichtung und kann somit mit
    handelsüblichen Glasreinigern gereinigt werden. Dabei sollten
    jedoch keine harten Tücher verwendet werden. Schmutzpartikel in
    den Tüchern können die Folie beschädigen.
  • Der Abstand der Folie zur oberen Scheibenkante von Kurbelscheiben
    kann 5-10 mm betragen. Dadurch wird der Abrieb in den oft sehr engen
    Dichtungen vermieden.
  • Die Heckscheiben von Limousinen sind oft sehr stark vertikal und zugleich
    horizontal gebogen. Da wir bestrebt sind, den Einbau der Folien immer in
    einem Teil vorzunehmen, kann es in Ausnahmefällen zu kleineren Verarbeitungs-
    toleranzen - ca 20-30 mm - kommen, die in der Regel von Außen und Innen kaum sichtbar.